Lenovo mit Gewinn im dritten Quartal

1. Februar 2007, 14:45
  • international
  • lenovo
  • geschäftszahlen
image

Einen um 36 Prozent von 47 Millionen auf 64 Millionen US-Dollar gestiegenen Gewinn bei einem geringfügig um 20 Millionen auf 4 Milliarden US-Dollar gestiegenen Umsatz vermeldet Lenovo.

Einen um 36 Prozent von 47 Millionen auf 64 Millionen US-Dollar gestiegenen Gewinn bei einem geringfügig um 20 Millionen auf 4 Milliarden US-Dollar gestiegenen Umsatz vermeldet Lenovo. Ein Zeichen für den anhaltenden Preisverfall bei Hardware ist dabei die Tatsache, dass Lenovo nach eigenen Angaben 8 Prozent mehr PC ausgeliefert hat und damit über dem Branchenwachstum lag.
"Wir sind weltweit in einem sehr umkämpften Markt erfolgreich gewesen", sagte Lenovos Vorsitzender Yang Yuanqing. "Allein auf dem amerikanischen Markt hätte man Verluste verzeichnen müssen." Bei einem Umsatzrückgang von 95 Millionen US-Dollar in Nordamerika erwirtschaftete das Unternehmen regional einen Verlust von 3 Millionen US-Dollar, nach einem Gewinn von 25 Millionen im Vorjahr. In Europa erzielte Lenovo mit 913 Millionen US-Dollar rund 23 Prozent seines Gesamtumsatzes. Damit legte Lenovo in EMEA in den letzten drei Monaten um 3 Prozentpunkte zu. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023