Lenovo stemmt sich gegen den Trend

23. Mai 2013 um 11:51
  • workplace
  • lenovo
  • geschäftszahlen
  • hp
  • idc
  • gartner
  • emea
image

Umsatz und Gewinn gesteigert. PC-Krone in Griffnähe.

Umsatz und Gewinn gesteigert. PC-Krone in Griffnähe.
Der chinesische PC-Hersteller Lenovo hat es geschafft, den Umsatz und den Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr zu erhöhen, obwohl der globale PC-Markt seit mehreren Quartalen rückläufig ist. Allein im vierten Quartal wuchs der Gewinn um unglaubliche 90 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz im vierten Quartal stieg um 4 Prozent auf 7,83 Milliarden Dollar. Im Gesamtjahr wuchsen Umsatz und Gewinn ebenfalls stark (siehe Grafik).
Alle anderen Akteure leiden unter dem serbelnden PC-Markt und der schwachen Nachfrage. Die PC-Verkäufe gingen zuletzt um 14 Prozent zurück. Der Hauptgrund dafür ist, dass Konsumenten eher in Tablets oder Smartphones investieren und den Kauf eines Desktops oder eines Notebooks hinausschieben. Dass Lenovo in diesem Umfeld so stark zulegen kann, ist bemerkenswert.
Lenovo ist nach Samsung der grösste Smartphone-Hersteller in China. Das Unternehmen expandiert darüber hinaus stark in Indien, Indonesien und Russland. Am weltweiten PC-Markt hält Lenovo mittlerweile einen Marktanteil von 15,3 Prozent. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis der langjährige Marktleader HP definitiv von Lenovo überholt wird. Laut Gartner hat Lenovo HP sogar schon überholt. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024
image

Softwareone steigert Umsatz und Gewinn

Im ersten Quartal 2024 konnte der Stanser IT-Dienstleister gute Zahlen präsentieren. Ein Verkauf des Unternehmens an Bain Capital wird wahrscheinlicher.

publiziert am 15.5.2024
image

Patentklage: Lenovo darf keine Geräte mit Mobilfunk-Modul mehr verkaufen

Hardware mit WWAN-Modulen von Lenovo unterliegt in Deutschland aktuell einem Verkaufsverbot.

publiziert am 13.5.2024
image

Solider Start ins Geschäftsjahr bei Bechtle

Der Umsatz beim deutschen IT-Konzern ist um 2,3% auf 1,5 Milliarden Euro zurückgegangen. In der Schweiz und unter dem Strich konnte Bechtle jedoch zulegen.

publiziert am 8.5.2024