Lenovo verdient Geld

30. Januar 2013, 11:40
  • workplace
  • lenovo
  • china
  • hp
image

Der chinesischen Computerhersteller Lenovo verdient gutes Geld.

Der chinesischen Computerhersteller Lenovo verdient gutes Geld. Im letzten Quartal erzielte Lenovo einen rekordhaften Quartalsgewinn und das, weil er mehr PCs verkauft hat und das Smartphone-Geschäft gut läuft, schreibt Reuters. Die Nachfrage nach Tablets und Smartphones sei gross und das vor allem zu Hause in China.
Im dritten Quartal 2012 stieg der Nettogewinn auf 204,9 Millionen Dollar. Der Umsatz stieg verglichen mit dem Vorjahreszweitraum um 12 Prozent auf 9,4 Milliarden Dollar, wobei der Grossteil aus dem PC-Geschäft kommt. Lenovo ist der Nummer 1 im PC-Markt, HP, dicht auf den Fersen. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

HP Schweiz: "Poly öffnet uns neue Möglichkeiten"

Die Poly-Integration sei eines der Highlights in seiner neuen Rolle gewesen, sagte Schweiz-Chef Peter Zanoni vor Medien. Gemeinsam mit Channel-Chef Christian Rizzo lieferte er einen Einblick in die HP-Pläne.

publiziert am 8.2.2023
image

PC-Markt im steilen Sinkflug

Bedenken wegen der schwächelnden Wirtschaft und steigenden Kosten für andere Güter haben die Kauflust von Privatleuten und Unternehmen stark gebremst.

publiziert am 11.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

China pausiert Subventionen für die Chip-Branche

Die massiven staatlichen Investitionen in die Chip-Branche werden laut Berichten pausiert. Erhoffte Ergebnisse blieben aus, offenbar ist viel Geld in Bestechung geflossen.

publiziert am 5.1.2023