Lenovo verdient mit IBM PCs

1. November 2005, 06:43
  • international
  • lenovo
image

Den Chinesen ist es gelungen, IBMs frühere PC-Sparte profitabel zu machen.

Den Chinesen ist es gelungen, IBMs frühere PC-Sparte profitabel zu machen.
IBMs PC-Sparte riss jahrelang Löcher in die Kasse des IT-Riesen. Nun, nach der Übernahme des PC-Bereichs durch Lenovo, haben es die Chinesen geschafft, damit bereits einen – wenn auch kleinen – Profit einzufahren.
Lenovo erzielte im dritten Quartal dieses Jahres, dem ersten Quartal in dem die Umsätze der Ex-IBM-PC-Sparte voll mitgezählt wurden, mit seinen Geschäften ausserhalb von China – was ungefähr dem ehemaligen IBM-PC-Bereich entspricht – einen Umsatz von 18,3 Milliarden Honkong-Dollars (etwa 3,1 Milliarden Franken). Das waren 14 Prozent weniger, als IBMs PC-Sparte letztes Jahr in diesem Quartal umsetzte. Trotzdem scheint es den Chinesen gelungen zu sein, die Abwanderung von Kunden, die nach der Ankündigung der Übernahme Ende des letzten Jahres zuerst ziemlich heftig war, zumindest zu verlangsamen. Ingesamt erzielte der ehemalige IBM-Bereich einen operativen Gewinn von 246 Millionen Hongkong-Dollar (etwa 42 Millionen Franken).
Noch ist allerdings für Lenovo das PC-Business in China selbst, wo hauptsächlich die eigenen Lenovo-PCs verkauft werden, wesentlich lukrativer. In China erzielte Lenovo einen operativen Gewinn von 567 Millionen Honkong-Dollar, obwohl der Umsatz dort nur etwas über 10 Milliarden Hongkong-Dollar erreichte. (Hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023