Lenovo wirbt vier Dell-Manager ab

25. August 2006, 15:16
  • people & jobs
  • dell technologies
  • lenovo
image

Christopher Askew, David Schmoock, David Miller und Sotaro Amano haben eines gemeinsam: Sie waren noch vor einer Woche Dell-Manager und arbeiten nun beim chinesischen PC-Hersteller Lenovo.

Christopher Askew, David Schmoock, David Miller und Sotaro Amano haben eines gemeinsam: Sie waren noch vor einer Woche Dell-Manager und arbeiten nun beim chinesischen PC-Hersteller Lenovo. Ob die zahlreichen Probleme bei Dell die vier Executives zum Wechsel bewogen haben, ist nicht bekannt.
Am 17. August hatte Lenovo die Anstellung von Miller, Chef von Dell China, und Amano, Leiter des Bereichs "Home & Business Sales" in Japan, bekannt gegeben. Amano wird Präsident von Lenovo Japan, Miller leitet die ganze Asien-Pazifik-Region. Vergangenen Montag holte Lenovo Schmoock an Bord, der Marketing Vice President bei Dell war. Schmoock leitet die neu gegründete Sparte "Center of Excellence" in Singapur. Der neuste Zugang ist Askew, der Vice President von Dell Services war und nun die neu gegründete Service-Abteilung von Lenovo in Singapur leiten soll.
Die vier Manager sind bei Lenovo in bester Gesellschaft, denn der momentane CEO, William Amelio, war vor seiner Anstellung im Dezember 2005 Senior Vice President für die Asien-Operationen von Dell. Es scheint fast so, als wolle sich Lenovo sämtliche Dell-Angestellte schnappen, die in Asien herumlaufen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach 2 Jahren: Vontobel-Digitalchef geht schon wieder

Der Leiter des Bereichs "Digital Investing" Toby Triebel verlässt die Familienbank Vontobel per Ende November. Der Nachfolger François Rüf kommt aus dem eigenen Haus.

publiziert am 28.9.2022
image

Neuer DACH-Chef für Transcend Information Trading

Steven Hong wird neuer General Manager beim Anbieter für Speicher- und Industrieprodukte. DACH-Chef George Linardatos geht nach 30 Jahren bei der Gesellschaft in den Ruhestand.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Langsame Zunahme der ICT-Lehr­stellen bereitet "echt Sorgen"

Verschiedene Regionen vermelden für 2022 zwar ein Wachstum bei der Zahl der neuen ICT-Lehrverträge. Das reicht aber nicht, sagen uns Verantwortliche, die nach Erklärungen suchen.

aktualisiert am 28.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022