Leopard nutzt SANs mit Xsan 2

19. Februar 2008, 16:11
  • apple
image

Mit der Vorstellung von Xsan 2 bietet Apple sein Storage Area Network File System ab sofort in einer überarbeiteten und erweiterten Version an.

Mit der Vorstellung von Xsan 2 bietet Apple sein Storage Area Network File System ab sofort in einer überarbeiteten und erweiterten Version an. Xsan 2 kann nahtlos in Mac OS X Leopard and Mac OS X Server Leopard integriert werden und bietet laut Hersteller neben Handhabungs- und Leistungsverbesserungen auch einige neue Funktionen. So kann mit MultiSAN von einem Rechner aus gleichzeitig auf mehrer Storage Area Networks zugegriffen werden. Zudem hat Apple die Zusammenarbeit von Xsan 2 mit RAID-Systemen von Promise Technology zugelassen.
Als empfohlenen Retail-Preis für die USA nennt Apple 999 US-Dollar, rund 1125 Schweizer Franken. Sollte die Preisempfehlung auch für die Schweiz gelten, würde selbst zuzüglich Mehrwertsteuer Xsan 2 mit rund 1210 Schweizer Franken deutlich günstiger als der Vorgänger Xsan 1.4, der im Schweizer Online-Shop von Apple derzeit für 1399 Franken verkauft wird. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Test: iPhone 14 Pro

Statt das Produktionstempo zu erhöhen, schraubt Apple seine Verkaufsziele herunter. Dass die Nachfrage geringer ausfällt als erhofft, erstaunt nicht, wie der Test des neuen iPhone 14 Pro zeigt.

publiziert am 28.9.2022
image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022