Léos Rehabilitation

6. Oktober 2014, 14:18
  • kolumne
  • hp
image

One HP, two HP, ... "Never ask me about the b..."

"Never ask me about the b..."
Wie oft hat HP-Chefin Meg Whitman beteuert, das PC-, Drucker-, Server- und Service-Business des kalifornischen IT-Riesen passten zusammen? Tausend Mal? Zuletzt hat sie es vor zwei Wochen in Cannes am Canalys Channels Forum wiederholt. Sie kam mit ihrer Botschaft, HP sei und bleibe eine Hardware-Company und das PC-Business bleibe im Fokus, beim europäischen IT-Channel gut an und meine Gesprächspartner fanden sie allesamt "authentisch." Vor allem weil sie seit nunmehr drei Jahren das Gleiche sagt.
Sie wird in Cannes schon gewusst haben, dass das PC- und Drucker-Business abgespalten den britischen Software-Hersteller Autonomy geschluckt.
Apotheker musste kurz darauf per sofort gehen.
Und nun hat er doch recht behalten. Das PC- und Printergeschäft wird abgespalten. Und wieder wird zwischen Ankündigung und Umsetzung viel Zeit verstreichen: Erst spätestens Ende Oktober 2015 soll die Zellteilung des Konzerns abgeschlossen sein. Zeit, die die Konkurrenz für das Abwerben von Top-Leuten und für eine FUD-Kampagne (FUD steht für fear, uncertainty and doubt) nützen wird.
Ob und wie lange "HP Inc.", wie der neue PC- und Druckerkonzern heissen wird, unabhängig bleiben wird, steht in den Sternen. Dion Weisler, der künftige CEO des neben Apple und Dell letzten westlichen PC-Riesen, hat viel Asien-Erfahrung. Er war zuvor bei Lenovo und davor elf Jahre bei Acer. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

Bei der Computerworld wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

publiziert am 3.2.2023
image

Vor 16 Jahren: Windows Vista erscheint

War es das schlechteste Windows aller Zeiten?

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Due Diligence: Hydromea

In dieser Kolumne schreibt Ramon Forster regelmässig über Schweizer Tech-Startups. Heute unter der Lupe: Hydromea aus Renens (VD).

publiziert am 2.2.2023