Lexmark gegen Fälscher

19. Juli 2011, 06:00
    image

    Razzien, Verhaftungen und Verurteilungen in der Türkei und in Griechenland.

    Razzien, Verhaftungen und Verurteilungen in der Türkei und in Griechenland.
    Der Druckerhersteller Lexmark hat in der Türkei und Griechenland Verfahren gegen Produktefälscher gewonnen. Bei einer Razzia in der Türkei sei "eine Vielzahl" gefälschter Lexmark Verkaufsverpackungen für Verbrauchsmaterialien sichergestellt worden. Gefälscht wurden offenbar Laserdruckerkartuschen, bei einem anschliessenden Verfahren kam es zu Verurteilungen. Das teilte der Hersteller heute mit.
    Auch in Griechenland kam es jüngst wegen Markenrechtsverletzungen zu einer Verurteilung. Nach einer Reihe von Kundenbeschwerden konnte ein von Lexmark beauftragtes Unternehmen nachweisen, dass zwei Einzel- und ein Grosshändler in den Verkauf gefälschter Tintenpatronen verwickelt waren. Verhaftungen, Verurteilungen, Strafen sowie eine nicht unerhebliche Entschädigungszahlung an Lexmark waren die Folge, freut sich der Hersteller in einer Mitteilung.
    Auf Anfrage von inside-it.ch/inside-channels.ch konnte Lexmark keine Angaben machen, ob Markenrechtsfälschungen auch in der Schweiz zu ähnlichen Vorgehensweisen geführt haben. (pk)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

    Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachc­haltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

    publiziert am 22.9.2022
    image

    Cyberdefense ist keine Aufgabe des Militärs

    Oded Vanunu ist einer der Chefresearcher beim israelischen Sicherheitssoftware-Anbieter Check Point. Wir haben ihn gefragt, welche Securitytrends ihm Sorge bereiten.

    publiziert am 22.9.2022
    image

    Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

    Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

    publiziert am 22.9.2022