Lexmark sucht neue Reseller

15. Juni 2011, 12:40
  • channel
  • distributor
  • also
image

Der Druckerbauer Lexmark will den Channel ausbauen und sucht Fachhändler. Er verspricht umfassenden Service und ein Starterpaket.

Der Druckerbauer Lexmark will den Channel ausbauen und sucht Fachhändler. Er verspricht umfassenden Service und ein Starterpaket.
"Unser Ziel ist es, Fachhandelspartner für eine langfristige Zusammenarbeit zu gewinnen", lässt sich Michael Lang, Direktor Channel & Retail der DACH-Region von Lexmark, in einer Mitteilung zitieren und verspricht den Resellern "sehr gute Margen".
Die Fachhändler würden, so die Mitteilung, mit Beginn der Partnerschaft direkt durch das Lexmark-Vertriebsteam betreut und könnten online Materialien wie Produkt- und Preisinformationen, editierbare Newsletter-Vorlagen oder Videos und Banner herunterladen. Neue Fachhändler sollen zudem kostenlos eine Erstausstattung an Point-of-Sale-Materialien erhalten. Zudem gebe es als Willkommensangebot einen Ersteinkaufsrabatt von 50 Prozent auf bis zu zehn Lexmark-Geräte.
Wer beim im letzten Sommer eingeführten Partnerprogramm Lexrace mitmacht, soll einen persönlichen Ansprechpartner erhalten und Umsatzpunkte sammeln können, die man in Prämien umtauschen kann.
Lexmark wird seit vergangenem Oktober auch vom Bremgartner Drucker-Dienstleister Coma Services vertrieben. Coma ist neben Also der einzige Disti in der Schweiz, der sowohl Hardware als auch Zubehör von Lexmark vertreibt. Ingram Micro und Systeam sind ebenfalls Distis von Lexmark-Druckern und Ecomedia vertreibt weiterhin Supplies des US-amerikanischen Druckerherstellers. (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022