Lexmark und Xerox steigern Gewinn

25. Januar 2005, 14:56
  • international
  • xerox
image

Fast gleichzeitig haben die beiden Hersteller von digitalen Drucksystemen, Lexmark und Xerox, ihre Erfolgsrechnungen veröffentlicht.

Fast gleichzeitig haben die beiden Hersteller von digitalen Drucksystemen, Lexmark und Xerox, ihre Erfolgsrechnungen veröffentlicht. Beide konnen ihren Gewinn steigern. Lexmark hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 5,3 Milliarden Dollar (+ 12% gegenüber 2003) umgesetzt und dabei 732 Millionen verdient (+ 23 %).
Der wesentlich grössere einstige Kopierer-Riese Xerox setzt zwar viel mehr um (15,7 Milliarden Dollar), verdient aber netto mit 859 Millionen Dollar nicht viel mehr als Konkurrent Lexmark. Immerhin konnte Xerox den drückenden Schuldenberg um eine Milliarde Dollar reduzieren und die Umsätze mit dem Service-Geschäft für Output-Lösungen im letzten Quartal 2004 markant um einen Viertel steigern.
Xerox war um die Jahrtausendwende in massive Probleme geraten und wurde unter anderem beschuldigt, Service-Umsätze falsch verbucht zu haben. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022