LGT setzt auf Test-Tool von Solution Architects

26. Januar 2011, 08:36
  • rechenzentrum
  • avaloq
image

Die Liechtensteiner LGT Financial Services setzt zum Testen ihrer seit 2009 im Einsatz stehende Kernbankenlösung Avaloq auf die AST-Suite (Automated System Testing) der Zürcher Solution Architects Group.

Die Liechtensteiner LGT Financial Services setzt zum Testen ihrer seit 2009 im Einsatz stehende Kernbankenlösung Avaloq auf die AST-Suite (Automated System Testing) der Zürcher Solution Architects Group. Bei der LGT wird das Tool für die tägliche Qualitätssicherung des Bankenpakets genutzt, schreibt Solution Architects in einer Mitteilung.
Auf jeder Avaloq-Testinstanz würden täglich rund 200 Fast-Escalation-Testfälle automatisiert durchgeführt, heisst es weiter. Da bei der LGT Group der sogenannte MEMI-Ansatz (Multiple Entitiy, Multiple Instances) implementiert ist, seien neue Anforderungen an die Testsysteme entstanden, um beispielsweise reale Geschäftsfälle als End-to-End-Testszenarien abzubilden und zu testen. AST, heisst es bei Solution Architects, könne auf verschiedenen Teststufen und über verschiedene Systeme hinweg eingesetzt werden. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

HCL Technologies kauft Schweizer Avaloq-Partner Confinale

Mit der Übernahme des IT-Beraters Confinale und seinen rund 80 Mitarbeitenden will HCL seine Position im digitalen Wealth- und Asset-Management erweitern.

publiziert am 9.5.2022
image

Equinix baut in Oberengstringen weiter aus

Das Rechenzentrum von Equinix wird im nächsten Ausbauschritt um rund 700 Quadratmeter und rund 240 Cabinets erweitert.

publiziert am 3.5.2022
image

Wie es um das lange geplante Armee-RZ steht

Das VBS hat seinen "Projektbericht 2021" publiziert. Die Fertigstellung des Rechenzentrums "Kastro II" verzögert sich weiter.

publiziert am 20.4.2022