Lidl dementiert Rückzugspläne

6. Oktober 2005, 10:19
  • channel
  • aldi
  • schweiz
image

Weiterhin ein flächendeckendes Filialnetz geplant.

Weiterhin ein flächendeckendes Filialnetz in der Schweiz geplant.
Die deutsche Discount-Kette Lidl lässt normalerweise nur wenig über ihre Pläne an die Öffentlichkeit dringen und redet ungern mit der Presse. Die von der 'SonntagZeitung' ausgelösten Gerüchte, Lidl habe seinen geplanten Markteintritt in der Schweiz weitgehend abgeblasen, haben den Discounter nun aber aus dem Busch geholt.
In einer gestern Abend verschickten Pressemitteilung dementierte Lidl nun diesen Bericht. Man wolle im Gegenteil den Expansionskurs in der Schweiz weiter fortsetzen und plane ein "flächendeckendes Filialnetz". Für über 70 Standorte habe man bereits Verträge abgeschlossen abgeschlossen und 15 Baubewilligungen seien erteilt worden.
Die 'SonntagsZeitung' stütze ihren Bericht unter anderem auf eine Information, dass Lidl die Expansionsbüros in Bern, Basel und Lausanne schliessen werde, und nur noch die Zentrale in Frauenfeld bestehen bleiben würde. Lidl erklärt nun in seiner Mitteilung aber, die "Weichen für den geplanten Markteintritt" würden an allen vier Standorten gestellt, und man suche zusätzliche Führungskräfte.
Ob Lidl kommt, oder nicht, ist auch für den Schweizer IT- und UE-Retail ein interessantes Thema, denn auch von diesem Discounter, wie von Aldi, sind Hardware-Aktionen im Stil der "Volks-PCs" in Deutschland oder der gerade laufenden Sony-Notebook-Aktion im Coop zu erwarten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023