Liechtenstein übernimmt neue DSGVO der EU

8. Mai 2018, 15:27
image

Das Fürstentum Liechtenstein übernimmt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union.

Das Fürstentum Liechtenstein übernimmt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Die Regierung in Vaduz hat das totalrevidierte nationale Datenschutzgesetz zuhanden des liechtensteinischen Landtags verabschiedet.
Um den Gegebenheiten des Landes zu entsprechen, wurde die EU-Verordnung in Liechtenstein mit nationalen Regeln ergänzt. "Die Regierung hat den zur Verfügung stehenden Spielraum bestmöglich genutzt, um die Anliegen unseres Wirtschaftsstandorts optimal umzusetzen", wird Justizministerin Aurelia Frick in der Mitteilung zitiert.
Die vor zwei Jahren beschlossene EU-Datenschutz-Grundverordnung tritt in der EU am 25. Mai in Kraft und wird voraussichtlich im Juli 2018 in das EWR-Abkommen übernommen. Der entsprechende liechtensteinische Datenschutz-Rechtsrahmen wird voraussichtlich Ende 2018 rechtskräftig.
Liechtenstein ist aufgrund seiner EWR-Mitgliedschaft zur Anwendung neuer Regeln verpflichtet, wie die Regierung mitteilte. (sda/ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Bazl übernimmt EU-Drohnenregeln

Mit den neuen Drohnen-Regeln will der Bund unter anderem die Privatsphäre der Bevölkerung schützen. Insbesondere im Kanton Zürich wartete man schon lange auf verbindliche Regeln.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Meteoschweiz braucht viel Data-Know-how

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie will seine IT-Architektur umstellen und sucht dafür externe IT-Fachleute.

publiziert am 25.11.2022