Linderung für die DVD-Verwirrung

5. Januar 2005 um 15:42
    image

    HP und Matsushita (Panasonic) haben bisher unterschiedliche DVD-Formate vordringlich unterstützt: HP unterstützte wie andere PC-Hersteller das +R/RW-Format, Matsushita, im DVD-Rekorderbereich stark, das RAM-Format.

    HP und Matsushita (Panasonic) haben bisher unterschiedliche DVD-Formate vordringlich unterstützt: HP unterstützte wie andere PC-Hersteller das +R/RW-Format, Matsushita, im DVD-Rekorderbereich stark, das RAM-Format. Ein weiteres, verbreitetes Format ist das -R/RW-Format. Während die meisten PC-Laufwerke heute + und – unterstützen, sind Kombilaufwerke, die auch RAM beherrschen, selten. Dies führt vor allem zu Problemen, wenn Konsumenten auf DVD-Rekordern aufgenommene Scheiben auf ihren PCs redigieren wollten – was wiederum die Akzeptanz der gesamten Technologie minderte.
    Wie das "Wall Street Journal" berichtet, haben HP und Matsushita beschlossen, auf ihren Laufwerken und Rekordern jeweils das + und das RAM-Format zu unterstützen. Allerdings noch nicht ganz vollständig. Panasonic will auch weiterhin +RW nicht unterstützen, da es keine Kopierschutzmechanismen habe.
    Die Einigung kommt aber auf jeden Fall etwas spät: Bereits zeichnet sich die nächste Standardschlacht ab (Siehe untenstehenden Link): Für die DVD-Nachfolge tritt Blu-Ray gegen HD DVD an. (hjm)

    Loading

    Mehr erfahren

    Mehr zum Thema

    image

    Rivella modernisiert Datenspeicherung mit HPE.

    Als bei Rivella das wichtige Storage-System erneuert werden musste, implementierte Bechtle zwei HPE Alletra Storages mit der HPE GreenLake Technologie und übernahm den Service dazu. Das neue System von Hewlett Packard Enterprise überzeugt durch herausragende Leistung bei hoher Datenverfügbarkeit.

    image

    Behörden schalten grosses Hacker-Forum aus

    Auf Breachforums wurden zuletzt die Datensätze von Dell und Europol verkauft. Beteiligt an der internationalen Aktion war auch die Kantonspolizei Zürich. In der Schweiz wurden Server sichergestellt.

    publiziert am 16.5.2024
    image

    Studie: Was Menschen im EPD verheimlichen

    Forschende haben untersucht, wie ehrlich Menschen bei ihren EPD-Einträgen sind. Dabei hat sich gezeigt: Je stigmatisierter eine Krankheit ist, desto seltener wird sie eingetragen.

    publiziert am 16.5.2024
    image

    Helvetia kriegt eine neue Group CTO

    Sandra Hürlimann wird Mitglied der Geschäfts­leitung und damit gruppenweit für IT-Themen verantwortlich. Ihr Vorgänger bleibt beim Versicherer.

    publiziert am 16.5.2024