LinkedIn ernennt einen DACH-Chef

29. März 2018 um 11:51
  • people & jobs
  • linkedin
  • emea
image

Jochen Doppelhammer werde ab dem 9.

Jochen Doppelhammer werde ab dem 9. April das DACH-Team von LinkedIn ergänzen. Als Ländermanager und Leiter der Produktentwicklung verantworte er die Geschäftsentwicklung im deutschsprachigen Raum.
Vor seinem Wechsel zu LinkedIn gründete Doppelhammer das Telekommunikations-Startup UppTalk, das er bis 2015 als CEO leitete. Er gehörte zu den Mitgründern des Fintechs Saveboost und war zuletzt als Managing Director beim Unternehmensberater Digital Stack tätig. Wie sein neuer Arbeitgeber schreibt, bringe er viel Erfahrung in der Produktentwicklung und der Digitalisierung von Unternehmen mit.
Per Ende 2017 zählte LinkedIn elf Millionen Mitglieder in der DACH-Region. Noch in diesem Jahr will der US-Konzern ein Büro in Berlin eröffnen. Es handelt sich nach München um die zweite Niederlassung in der Region. "LinkedIn hat in den deutschsprachigen Märkten eine Grösse erreicht, in der wir von einem engagierten Country Manager und einem klaren Schwerpunkt auf das Produkterlebnis deutlich profitieren werden", glaubt EMEA-Chef John Herlihy.
Seit 2016 gehört LinkedIn zu Microsoft. Die Redmonder haben LinkedIn für gut 26 Millionen Dollar übernommen. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Nvidias Robotik-Experte kommt doch nicht an die ETH

Der ETH-Rat hat neue Profs ernannt, darunter ein Experte auf dem Gebiet des neuromorphen Computing. Marco Pavone hingegen wird seine Stelle an der Hochschule nicht wie angekündigt antreten.

publiziert am 24.5.2024
image

Ehemaliger IT-Leiter des Triemli-Spitals muss ins Gefängnis

Der 39-Jährige wurde zu 36 Monaten Haft verurteilt, weil er seinen Arbeitgeber betrogen hat. Zudem muss er eine happige Rück­forderung der Stadt Zürich bezahlen.

publiziert am 23.5.2024
image

Zürich will mehr Frauen in die ICT holen

Endlich weg vom Nerd-Image. Mit einer neuen Kampagne will der Kanton Zürich zusammen mit ICT-Berufsbildung das Bild der IT-Berufe korrigieren und so den Frauenanteil erhöhen.

publiziert am 23.5.2024
image

Kinderspital Zürich besetzt CISO-Stelle neu

Das Kispi hat eine CISO-Stelle ausgeschrieben. Die Person erwartet einen Lohn zwischen 113'000 und 133'000 Franken pro Jahr.

publiziert am 23.5.2024 1