Localsearch lanciert Onlinepräsenz-Lösung für KMU

5. Oktober 2020, 15:23
  • localsearch
  • technologien
  • kmu
  • it-dienstleister
image

Gerade kleineren Firmen verspricht ein "Digitalone" genanntes Angebot ein Rundumpaket für den Firmenauftritt in der digitalen Welt.

Beim Ausbau der Angebotspalette rund um KMU dreht es sich diesmal um eine Produktfamilie, die einen Online-Firmenauftritt rasch und für geringe Kosten möglich machen soll. Das schreibt Localsearch in einer Mitteilung. Man verbinde den klassischen Verzeichniseintrag bei local.ch und search.ch mit einem Firmenprofil bei den Suchmaschinen Google und Bing.
Hinzu komme die Präsenz in den sozialen Medien Facebook, Instagram und Snapchat sowie die in den Navigationssystemen von Apple, TomTom, Here und denen der meisten Automobilhersteller, heisst es weiter. Darüber hinaus seien KMU mit Digitalone auch bei branchenspezifischen Online-Diensten wie Tripadvisor, renovero.ch und anbieter-vergleich.ch präsent.
Auf Anfrage bestätigt Pressesprecher Harry Meier, dass es sich um ein modular aufgebautes Angebot handle, das in bis zu 9 Paketen angeboten werde. Das kleinste koste 690 Franken im Jahr, die Deluxe-Variante gebe es für jährlich 3690 Franken.
Verwaltet werde jedes Digitalone über ein integriertes Kundencenter. Von dem aus sollen sich Firmendaten wie Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Öffnungszeiten oder auch Bilder über alle angeschlossenen Dienste hinweg zentral verwalten und aktualisieren lassen. Versprochen wird den KMU damit, dass sie so sicherstellen können, dass ihre Unternehmensdaten und Öffnungszeiten auf allen Plattformen konsistent und aktuell hinterlegt sind.
Zum Basispaket gehören eine Terminbuchungssoftware und eine mobil-optimierte Mini-Webseite. Standardmässig sei auch eine individuell abrufbare Besucherstatistik verfügbar. Dazu gibt es laut Mitteilung eine ganze Palette optionaler Funktionen wie ein Reichweite-Booster mit Toppositionierung auf den Localsearch-eigenen Plattformen local.ch, search.ch und renovero.ch, ein Online-Reputations-Tool und die von Experten durchgeführte Optimierung des Firmenprofils.

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1