Logica Schweiz verabschiedet sich aus dem SAP-KMU-Geschäft

22. September 2009, 10:19
  • business-software
  • t-systems
  • sap
image

Konzentration auf Grosskunden.

Konzentration auf Grosskunden.
Die Schweizer Niederlassung des international tätigen IT-Beraters und -Dienstleisters Logica richtet sich neu aus. Dabei soll das traditionelle Geschäft - vor allem Anwendungen für die Chemie- und Pharma-Branche - nicht vernachlässigt werden, heisst es in einer Mitteilung von Logica Schweiz. Der Fokus liegt neu auf Business Intelligence (BI), Enterprise Content Management (ECM), SOA & Enterprise Architecture sowie Test-Services & Qualitätsmanagement.
Wie Jean Aeschbach von Logica Schweiz auf Anfrage sagt, hat man sich mit dem Wechsel von drei SAP-Spezialisten zu T-Systems vom SAP-KMU-Markt verabschiedet. Neu will sich das Unternehmen auf Grosskunden-Lösungen konzentrieren – auch im SAP-Bereich. So sollen internationale Synergien innerhalb der Logica-Gruppe genutzt werden.
Im Rahmen der neuen Strategie übernimmt der Neuzugang Derk Schuitemaker neu den Geschäftsbereich Test-Services. Er war vor seinem Engagement in der Schweiz als globaler Practice Leader für die Positionierung von Logica im Testing-Umfeld verantwortlich. Verantwortlich für den Ausbau des Grosskundengeschäfts in der Schweiz ist COO Frank Klinkhammer. Er leitet zusätzlich den Bereich Deutsche Schweiz. Für die Region Suisse Romande zuständig ist Guy Vogt.
Logica Schweiz beschäftigt unter der Leitung von CEO Erwin Küng um die 90 Personen. Die Reorganisation führe zu keinem Stellenabbau, sagt Aeschbach. Im Gegenteil: Die Schweizer Belegschaft soll weiter wachsen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft liefert neue Daten an SOCs

Die Redmonder erweitern ihr Security-Portfolio und geben Unternehmen neue Einblicke in die Bedrohungslage, Cyber-Crime-Banden und deren Tools.

publiziert am 4.8.2022
image

Hausmitteilung: neuer Business-Software-Newsletter

Nach Security und E-Government starten wir den dritten wöchentlichen, monothematischen Newsletter. Diesmal zu Themen wie ERP, CRM, Büro- oder Banken-Software.

publiziert am 29.7.2022
image

Microsoft erinnert an das Support-Ende von Server 20H2

Die Unterstützung für die Windows-Server-Version 20H2 endet am 9. August. Damit wird auch der Semi-Annual Channel (SAC) endgültig eingestellt.

publiziert am 25.7.2022
image

Microsoft erklärt die letzte grosse Störung

Vergangene Woche stockten einige Microsoft-Services. Schuld war ein fehlerhaftes Deployment, erklären die Redmonder und geloben Besserung.

publiziert am 25.7.2022