Logitech glänzt für einmal nicht so stark

19. April 2007, 10:02
  • logitech
  • geschäftszahlen
image

Umsatzeinbruch bei den Webcams im vierten Quartal. Gesamtumsatz und -Gewinn konnten trotzdem massiv gesteigert werden.

Umsatzeinbruch bei den Webcams im vierten Quartal. Gesamtumsatz und -Gewinn konnten trotzdem massiv gesteigert werden.
Einmal musste ja das enorme Wachstum des Mäuse-Herstellers Logitech ein bisschen gebremst werden. Die Zahlen, die Logitech heute auswies, enttäuschten zwar die Erwartungen der Analysten, stehen aber dennoch für das neunte Rekordjahr in Folge für den Westschweizer Consumer-Products-Spezialisten.
Nach wie vor ist das Umsatz- und Gewinnwachstum im zweistelligen Prozentbereich: Im per Ende März abgeschlossenen Geschäftsjahr wuchs der Umsatz um 15 Prozent von 1,8 auf 2,1 Milliarden Dollar. Beim Betriebsgewinn (EBIT) legte Logitech um 26 Prozent auf 250 Millionen Dollar zu. Der Nettogewinn wuchs um 35 Prozent auf 245 Millionen Dollar. Die Bruttomarge, die im Jahr zuvor noch leicht gesunken war, erreichte wieder die Marke von 34 Prozent.
Vor einem Jahr war Logitech von einem Wachstum bei Umsatz und Gewinn von 15 Prozent ausgegangen CEO Guerrino De Luca die Ziele nach oben und sprach von einem erwarteten Umsatzwachstum von 17 Prozent und EBIT-Gewinnwachstum um 20 bis 25 Prozent. Logitech führt den leichten Rückschlag beim Umsatz auf schlechtere Webcam-Absatzzahlen zurück. De Luca sprach von einer "unerwarteten generellen Abschwächung" dieser Produktkategorie.
Es kann davon ausgegangen werden, dass Logitech im laufenden Jahr alles unternehmen wird, damit diese unschöne Delle beseitigt wird. Betriebsgewinn und Umsatz sollen dieses Jahr um 15 Prozent steigen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Logitech wird zum Spielkonsolen-Hersteller

Mit einem Handheld-Gerät, das an den Nintendo Switch erinnert, versucht sich Logitech im Cloud-Gaming-Markt. Es soll noch diese Woche präsentiert werden.

publiziert am 19.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022