Logitech hält an eigenen Fabriken fest

4. Oktober 2013 um 12:52
  • international
  • tablet
  • logitech
  • strategie
  • china
image

Logitech-CEO Bracken Darrell sagte in einem --http://www.

Logitech-CEO Bracken Darrell sagte in einem Interview mit Bloomberg-TV. Man wolle im ehemaligen Kerngeschäft mit Tastaturen, Mäusen und PC-Kameras bleiben und dort auch bei einem schrumpfenden Markt Profite erzielen, so Darrell. Im Markt des Zubehörs für mobile Geräte habe man Fortschritte gemacht, lobt sich Darrell selbst. So habe man nun Cover-Tastaturen auch für Android-Tablets im Sortiment und reagiere viel rascher auf neue Geräte.
Interessant sind die Äusserungen des ehemaligen Europachefs von Whirlpool zum Thema Fabrikation. Logitech stelle Geräte, in denen selbst entwickelte Technologie steckt, in eigenen Fabriken in China her, um den Vorsprung möglichst lange zu halten. Geräte ohne Logitech-Technologie würden hingegen zugekauft, sagte Darrell. So produziere man die neuen Boom-Bluetooth- und NFC-Lautsprecher in den eigenen Fabriken, sagte Darrell.
Darrell gab sich für das laufende Geschäftsjahr optimistisch. Allerdings wird der in der Romandie gegründete Konzern auch im laufenden Jahr nur etwa sieben Prozent des Umsatzes mit Zubehör für Tablets machen. Das ist schlecht: Schon im vierten Quartal dieses Jahr werden weltweit zum ersten Mal mehr Tablets als Notebooks verkauft, glauben zum Beispiel die Marktforscher von Canalys. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Logitech steigert Gewinn kräftig

Der Zubehörhersteller hat im wichtigen Weihnachtsquartal seinen Gewinn trotz eines leichten Umsatzrückgangs kräftig erhöht.

publiziert am 23.1.2024
image

Logitech ernennt neue Chefin

Hanneke Faber wird zum 1. Dezember 2023 neue Konzernchefin des Mäusebauers.

publiziert am 31.10.2023
image

Logitech steigert Gewinn und sucht CEO

Im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2023/24 sinkt der Logitech-Umsatz um 8%, gleichzeitig verdient der Mäusebauer 17% mehr. Die CEO-Nachfolge bleibt bis dato ungeklärt.

publiziert am 24.10.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023