Lohnstreit bei T-Systems Deutschland beigelegt - 2,5 % Erhöhung

3. März 2010 um 13:33
  • cloud
  • t-systems
  • deutschland
  • gewerkschaft
image

Der --/frontend/insideit?&site=ii&_d=_article&news.

Der Anfang Jahr losgegangene Streit der Tarifkonflikt bei T-Systems beigelegt.
Die deutschen T-Systems-Angestellten bekommen ab März 2,5 Prozent mehr Lohn und ab Februar 2011 noch einmal zwei Prozent. Der Tarifvertrag läuft 24 Monate bis Ende 2011. Ver.di hatte ursprünglich 5 Prozent mehr Lohn verlangt.
"Die Dimension des Abschlusses kann sich sehen lassen", sagte der Verhandlungsführer, Ver.di-Bundesvorstandsmitglied Lothar Schröder. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023
image

"SAP muss exorbitante Preiserhöhungen zurücknehmen"

Die SAP-Anwendergruppe kritisiert die Cloud-Drängelei und eine "180-Grad-Wende" beim ERP-Konzern. Wir haben beim Schweizer DSAG-Vorstand Jean-Claude Flury nachgefragt.

publiziert am 3.8.2023 3
image

E-Gov-Budget in Deutschland wird radikal gekürzt

Statt 377 Millionen stehen nächstes Jahr gerade noch 3 Millionen Euro für die Digitalisierung der Verwaltung zur Verfügung.

publiziert am 3.8.2023 1