LOTS: Open-Source-Kongress in Bern

28. Januar 2005, 16:32
  • technologien
  • open source
  • bern
image

Am 17.

Am 17., 18. und 19. Februar findet in Bern die zweite "Lets Open The Source"-Veranstaltung statt. Das LOTS-Event besteht aus Workshops und Vorträgen zu verschiedensten Open-Source-Themen. Die erste Auflage vor einem Jahr war nach Angaben der Veranstalter ein grosser Erfolg.
Der Eintritt ist allerdings nicht gratis. Die Teilnahme am Workshop Day (17.2.) kostet 200 Franken pro Halbtag. Am zweiten Tag, dem "Professional Day", wird es schon billiger mit 40 Franken bzw. 20 Franken wenn man sich vorregistriert. Der Professional Day wird von Vorträgen aus den Bereichen Technologie, Business und öffentliche Verwaltung dominiert sein. Neu gibt es auch Vorträge über juristische Fragestellungen. Die Keynote wird Stefano Mazzocchi, ein Vorstandsmitglied des Apache-Projektes, halten.
Am dritten Tag, dem "Community Day" (Eintritt 10 Franken) finden diverse Einzelveranstaltungen statt: Eine Open Source-Podiumsdiskussion, Community-Vorträge, kostenlose Workshops usw.(hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Nie mehr Hydranten anklicken: Cloudflare präsentiert Alternative zu Captchas

Mit "Turnstile" sollen Captchas obsolet werden. Die Technik laufe im Hintergrund und könne menschliche Webnutzer innert einer Sekunde von Bots unterscheiden.

publiziert am 29.9.2022 1