Lufthansa Technik wählt Zürcher ECM-Lösung

7. November 2007, 11:48
  • business-software
  • lufthansa
  • dms
image

Der Zürcher ECM-Dienstleister Open Connect hat einen Auftrag der Lufthansa Technik in zweistelliger Millionenhöhe erhalten.

Der Zürcher ECM-Dienstleister Open Connect hat einen Auftrag der Lufthansa Technik in zweistelliger Millionenhöhe erhalten. Der Anbieter von Dienstleistungen für zivile Verkehrsflugzeuge schloss mit Open Connect einen Business-Process-Outsourcing-Vertrag über eine Laufzeit von fünf Jahren ab, mit Option auf weitere drei Jahre. Bereits seit 2003 setzt Lufthansa Technik die ECM-Lösung eDOC von Open Connect ein. Open Connect bezeichnet den Deal als "Quantensprung auf dem Weg zur digitalen Versorgung und Bereitstellung von Flugzeug-Instandhaltungsvorgaben für die papierlose Werkstatt."
Ziel sei es, sämtliche technische Dokumentationen bei Lufthansa Technik digital zur Verfügung zu stellen. Zeitgleich übernimmt Open Connect rund 45 Spezialisten des Dokumentationsprozesses von einem der grössten Scan-Dienstleister in Deutschland. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022