Lukas Hofer verlässt Actebis

4. Oktober 2004 um 17:32
  • people & jobs
image

Actebis Schweiz organisiert sich neu.

Actebis Schweiz baut per 1. Oktober um. Neu gibt es beim drittgrössten Schweizer Disti drei Geschäftseinheiten: Die "HP-Unit" (geleitet von Thomas Stocker), die "Commercial Unit" (IBM, Acer, FSC, Xerox etc.) unter der Leitung von Peter Bremgartner und die "Consumer Unit" (Komponenten, SW ausser IBM, Supplies) unter der Leitung von Rolf Forster.
Das Marketing zügelt zum grössten Teil aus der Romandie nach Littau und wird ab November von Caroline Wüest geleitet. Sie ist dem Channel als Verantwortliche für das "Actebis Network" bekannt. Nicht mit-zügeln tut der im Welschland heimisch gewordene Basler Lukas Hofer, der sich in der Romandie eine neue Herausforderung suchen möchte. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Es wird oft vergessen, die Transformation ins Projektbudget einzurechnen"

Stefan Lobmeyer ist Change Manager für IT-Projekte bei Behörden. Wir haben mit ihm über häufige Fehler und die Komplexität von Ausschreibungen gesprochen.

publiziert am 24.11.2023 2
image

Fachkräftemangel bremst Digitali­sierung der Steuer­verwaltung

Die Eidgenössische Steuerverwaltung tut sich schwer mit dem Recruiting von IT-Fachleuten. Auch beim bundeseigenen IT-Dienstleister BIT gibt es nicht genügend Ressourcen.

publiziert am 24.11.2023
image

Quickline wechselt CEO und CMO aus

Frédéric Goetschmann und Urs von Ins verlassen die Firma, eine Nachfolge steht noch nicht fest. Quickline sagt, man wolle mit neuer Führung weiterwachsen.

publiziert am 23.11.2023
image

Jürg Danuser wird Entwicklungsleiter bei Proffix und Myfactory

Die Entwicklungsabteilungen der beiden Schweizer ERP-Anbieter werden vom neuen Besitzer Forterro zusammengelegt.

publiziert am 23.11.2023