Lupfig wird neue Core Site von SwissIX

14. März 2019, 12:20
  • rechenzentrum
  • green
  • schweiz
image

Der Green-Standort Lupfig wird zur neuen Core Site von SwissIX.

Der Green-Standort Lupfig wird zur neuen Core Site von SwissIX. Dies meldet das Unternehmen. "Lupfig ist einer der wichtigen Datacenter-Standorte der Schweiz und wickelt damit ein beträchtliches Datenvolumen ab. Mit einem Peering, durch den SwissIX realisiert, verbinden wir die Marktteilnehmer über den direktesten und schnellsten Weg", lässt sich Christian Wittenhorst, der Präsident der SwissIX, zum Thema zitieren.
Frank Boller, Green-CEO, ergänzt, dass man sich über sieben Peering Points direkt vernetzen könne. "Rechenzentren sind Teil eines Ökosystems, das nur mit exzellenten Anbindungen funktioniert."
Zu diesem "Ökosystem" der Non-Profit-Organisation SwissIX gehören unterschiedliche Mitglieder mit Bedarf an hohem Datendurchsatz bei minimaler Verzögerung. Aber natürlich auch Cloud-Anbieter und Carrier und weitere Teilnehmer. SwissIX ihrerseits ist wiederum Mitglied des europäischen Netzwerks Euro-IX.
Dank dem neuen Knoten können Green-Kunden ihren Datenverkehr künftig direkt via Green Datacenter in Lupfig austauschen. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Postauto definiert die externen IT-Dienstleister der nächsten Jahre

Im Rahmen des Projektes "Postauto IT Professional Services 2022" sind die künftigen IT-Dienstleister gewählt worden. Die Preisspanne der Strundenansätze ist beachtlich.

publiziert am 22.6.2022
image

Bundesrat stärkt Startups den Rücken

Durch die geplanten Massnahmen soll die Schweiz mittel- bis langfristig zu den wettbewerbsfähigsten und innovativsten Standorten gehören, schreibt die Landesregierung.

publiziert am 22.6.2022
image

Schweizer Ingram Micro will sein Service-Geschäft professionalisieren

Mit Andreas Thöni als neuen Business Group Manager will der Broadliner seine Professional Services erweitern und in einem eigenen Geschäftsbereich bündeln.

publiziert am 22.6.2022
image

Richard Beständig wird Business Area Manager bei BBV

Zuständig sein wird er zukünftig für den Bereich Shoring und somit die Kundenprojekte, die in Griechenland und Vietnam umgesetzt werden.

publiziert am 22.6.2022