Luzern ermöglicht komplett papierlose Steuererklärung

1. Februar 2017, 11:06
  • e-government
image

Was soeben erst --http://www.

Was soeben erst der Kanton Appenzell Ausserrhoden vorgemacht hat, funktioniert ab diesem Jahr auch in Luzern. Zwar konnten die dortigen Steuerpflichtigen ihre Steuererklärung schon bisher am Computer ausfüllen, doch nun lässt sie sich auch ganz papierlos und sicher online einreichen.
Das teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit. Im Kanton Luzern würden bereits vier von fünf Steuerpflichtigen die Steuererklärung elektronisch ausfüllen. Sie werden nun unter anderem mit einem Film animiert, diesen Prozess künftig nicht mehr analog, also mit dem Gang zur Post, sondern vollständig digitalisiert abzuschliessen.
Das neue Programm heisst "eFiling", stammt von der Information Factory und erlaubt es im Gegensatz zu anderen Lösungen im Lande, komplett auf Papierformulare zu verzichten, sagt Hansruedi Buob vom Steueramt Luzern zu inside-it.ch. So können auch Lohnausweise, Belege oder Quittungen beispielsweise abfotografiert oder selbst eingescannt werden. Der Kanton spare mit eFiling insbesondere durch das Wegfallen der Scanning- und Portokosten sechs bis sieben Franken pro Steuererklärung, fügt Buob an. Bei rund 42'000 steuerpflichtigen natürlichen Personen sind das bis zu 300'000 Franken pro Jahr. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft hostet E-Mail-Adressen des Schweizer Parlaments

Die Datenhaltung in der Schweiz ist von Microsoft vertraglich zugesichert. Die Lizenzen kosten 600 Franken pro Ratsmitglied und Jahr.

publiziert am 6.10.2022 2
image

Bruce Schneier: "Man wird nie sicher sein, dass E-Voting nicht manipuliert wurde"

Kryptographie-Guru Schneier war kürzlich in Zürich. Wir haben mit ihm über E-Voting, Cybersicherheit und die US-Zentralbank gesprochen.

publiziert am 6.10.2022 6
image

Das EPD für alle wird kommen

Es herrscht breiter Konsens, dass bei der kommenden Revision der Gesetzgebung "Elektronisches Patientendossier" die Pflicht für ein Dossier eingeführt wird.

publiziert am 6.10.2022 1
image

EFK moniert Meldevorgang und Kommunikation des NCSC

Die Finanzkontrolle bemängelt den langsamen Meldevorgang bei untersuchten Cybervorfällen. Bei deren Bewältigung habe es auch an Kommunikation gefehlt.

publiziert am 6.10.2022