Luzerner Netzwerkermesse Telenetfair: Die Industrie-Netzwerker kommen

27. Oktober 2008, 09:52
  • channel
  • luzern
  • messe
image

Morgen öffnet im Messezentrum Luzern die vierte Ausgabe der Netzwerker-Fachmesse Telenetfair ihre Tore.

Morgen öffnet im Messezentrum Luzern die vierte Ausgabe der Netzwerker-Fachmesse Telenetfair ihre Tore. Auch die Telenetfair gehört zu den spezialisierten Fachmessen im Bereich Informations- und Telekommunikationstechnologie, die Wachstum vorweisen können.
Verglichen mit den Anfängen vor fünf Jahren ist die Ausstellerzahl an der Telenetfair mittlerweile um 80 Prozent gewachsen. Neu hinzugekommen sind dieses Jahr vor allem Aussteller aus den Bereichen Industrielle Kommunikation und "Industrial Ethernet". Für Franz Feuerstein von der Messeleitung der Telenetfair ist dies eine logische Entwicklung: "Netzwerktechnik ist heute nicht mehr so branchenabhängig, seit auch die Industrie immer mehr mit Ethernet ihre Produktionen steuern kann. Es gibt noch ein paar spezielle Busse, doch Ethernet wird den grössten Teil der Steuerungen übernehmen und ist somit voll im Netzwerk integriert. Schon auf der ersten Telenetfair vor fünf Jahren hätten wir dies gerne gezeigt, doch war es wohl noch ein wenig zu früh."
Die Telenetfair möchte ihr Profil als Netzwerk-Spezialmesse konsequent beibehalten und achtet nach eigenen Angaben darauf, dass nur Aussteller aus den sechs Hauptbereichen Telematik, Netzwerke, Gebäudeautomation, System-Integration, Messtechnik oder Verkabelung zum Zug kommen. Parallel zur Ausstellung findet ein Kongress mit hauptsächlich kostenlosen Konferenzen statt (Nur der asut-Workshop "Fiber to the Home im Residential" ist kostenpflichtig.) Die Messe ist vom Dienstag bis zum Donnerstag dieser Woche geöffnet. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2