Macs sind in Unternehmen billiger als PCs

21. Oktober 2016, 12:43
  • rechenzentrum
  • ibm
  • apple
  • microsoft
  • arbeitsmarkt
image

Wenn Unternehmen die PCs ihrer Angestellten durch Macs ersetzten, sparen sie Geld.

Wenn Unternehmen die PCs ihrer Angestellten durch Macs ersetzten, sparen sie Geld. Dies sagt nicht Apple, sondern IBM. Big Blue zufolge kosten die Apple-Geräte auf vier Jahre gerechnet über 500 Dollar weniger als PCs.
Hinter dieser Rechnung steht ein Rollout von Macs bei IBM selbst, das vergangenes Jahr begonnen hat. Damals habe man die Angestellten gefragt, ob sie Windows oder Mac bevorzugen. Die Mehrheit der Mitarbeiter tendierte zu Mac und so habe man noch im selben Jahr 30'000 Apple-Geräte eingeführt.
Die Zahl der Apple-Computer bei IBM hat sich inzwischen verdreifacht. 90'000 Macs sind weltweit an den Arbeitsplätzen von Big Blue im Einsatz und bis Ende 2016 sollen es mehr als 100'000 sein. Weltweit zählt das Unternehmen rund 400'000 Mitarbeiter. Abhängig vom Modell im Einsatz können zwischen 273 und 543 Dollar auf vier Jahre gerechnet eingespart werden. "Die spiegelt das beste Angebot wieder, das wir von Microsoft erhalten haben", sagt Fletcher Previn, VP of Workplace-as-a-Service bei IBM im Rahmen einer Konferenz für IT-Admins.
Lediglich 25 Admins seien für den Support im Einsatz, so IBM. Die Erfahrung habe gezeigt, dass ein PC-User doppelt so oft den Support anrufe. Während nur fünf Prozent der Mac-User Hilfe von einem Admin brauchen, seien es bei den PC-Nutzern 40 Prozent. Als weiteren Vorteil des Umstellung nennt IBM die grössere Zufriedenheit bei den Anwendern. Wobei man bedenken sollte, dass IBM Mac-Reseller ist und sich hüten wird, etwas schlechtes über Apple zu sagen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft-User können derzeit nicht mailen

Aufgrund einer Störung bei Outlook.com können Nutzerinnen und Nutzer aktuell keine E-Mails verschicken und empfangen.

aktualisiert am 7.2.2023
image

Exchange-Lücken: NCSC ist gefrustet

Trotz eingeschriebener Warnbriefe sind in der Schweiz immer noch 660 Server ungepatcht. Manchmal wurde die Annahme des Briefes auch verweigert.

publiziert am 6.2.2023 6
image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023