Malware greift iOS-Geräte und Macs an

6. November 2014, 10:38
  • security
  • ios
  • china
  • palo alto
image

Der Security-Spezialist Palo Alto Networks hat herausgefunden, dass bereits seit einigen Monaten in China eine bisher unbekannte Schadsoftware im Umlauf ist, die iOS-Geräte und Macs mit OS X angreift.

Der Security-Spezialist Palo Alto Networks hat herausgefunden, dass bereits seit einigen Monaten in China eine bisher unbekannte Schadsoftware im Umlauf ist, die iOS-Geräte und Macs mit OS X angreift. Die Verbreitung erfolgt bisher jedoch nur über inoffizielle OS-X-App-Stores in China. Auch die Malware-Angriffe sind bisher auf chinesische Nutzer beschränkt. Betroffen sind auch Geräte ohne Jailbreak.
Die Malware befällt zuerst Macs über entsprechend infizierte OS-X-Apps, die wiederum iOS-Geräte infizieren, wenn sie per USB angeschlossen werden. Laut Palo Alto schafft es die Malware, auf iPhones oder iPads installierte Apps zu befallen und sich durch das Manipulieren von Daten zu vermehren.
Zwar ist der Durchschnittsuser im Westen von der Malware nicht betroffen, doch der Vorfall zeigt, dass die mobilen Geräte von Apple durchaus auch von Malware-Attacken betroffen sein können, auch wenn sie nicht jailbroken sind. Android gilt allerdings nach wie vor als anfälligere Plattform. Hauptsächlich, weil es einfacher ist, nicht offizielle App-Stores zu verwenden. Dort tummeln sich immer wieder Malware-infizierte Apps. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Studie: Cyber-Erpressung dominiert die Bedrohungslandschaft

Laut dem "Security Navigator 2023" sind KMU und die Fertigungsindustrie am häufigsten betroffen.

publiziert am 6.12.2022
image

Spital muss nach Cyber­angriff Patienten verlegen

Ein Cyberangriff stellt den Betrieb in einem französischen Kranken­haus auf den Kopf. Operationen mussten abgesagt werden und es wurde zusätzliches Personal benötigt.

publiziert am 6.12.2022