Manager-Rochaden bei UPC Cablecom

10. Mai 2011, 09:58
  • people & jobs
  • verkauf
  • technologien
image

Beim Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom kommt es zu einigen Wechseln auf Führungsebene.

Beim Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom kommt es zu einigen Wechseln auf Führungsebene. Alexander Lorenz ist per 1. Juni 2011 zum neuen Vice President Network Services ernannt worden. Er kommt von Kabel Deutschland, wo er bisher für den Betrieb, die Entstörung und die Bereitstellung verantwortlich war. Weiter übernimmt Alfred Seiler, bisheriger Vice President Network Services, die neu geschaffene Position des Vice President Technology.
Auch in der Verkaufsorganisation gibt es eine Neuordnung: Eva Slack übernimmt per 1. Juli 2011 die Funktion Vice President Sales. Sie arbeitet seit 2000 für den Mutterkonzern Liberty Global, zuletzt als Vice President Sales von UPC Holland. Der bisherige Vice President Sales Raymond Loehr kehrt nach Holland zurück, wo er eine neue Aufgabe als Vice President Customer Experience in der europäischen Konzernzentrale in Amsterdam übernimmt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022