Marc Stoffel als Haufe-Umantis-Chef wiedergewählt

24. Februar 2015, 16:34
  • channel
image

Beim St.

Beim St.Galler Softwareunternehmen Haufe Umantis gibt es jährlich einen für Unternehmen ungewöhnlichen Vorgang: Eine Manager-Wahl. 2013 wurde erstmals der CEO demokratisch gewählt.
Im Januar wurde nun die Wahl ein weiteres Mal durchgeführt, wie das Unternehmen mitteilt. Der bisherige CEO Marc Stoffel (Foto) wurde zum dritten Mal im Amt bestätigt. Mit 85 Prozent der Stimmen war er allerdings einer der "umstritteneren" Kandidaten. Das könnte daran liegen, dass seine "Wahlversprechen" auch unpopuläre Massnahmen umfassen. Dazu gehört laut Haufe-Umantis unter anderem, dass im laufenden Jahr zwar zahlreiche neue Leute eingestellt werden sollen, dass man sich aber auch von "einzelnen Mitarbeitern trennen müsse."
Eine schon fast undemokratische Mehrheit von 99 Prozent der Stimmen erreichte dagegen der Verwaltungsratspräsident Hermann Arnold, und der Finanzchef Matthias Hugentobler erhielt sogar komplett alle Stimmen. Daneben wurden Thorsten Schaar (92 Prozent der Stimmen) als Manager für den Bereich Markt und Verena Dönni (80 Prozent) als Managerin für den Bereich Kunden gewählt.
Haufe-Umantis bietet Lösungen für den Bereich Talent-Management an. Im deutschsprachigen Raum beschäftigt das Unternehmen gegenwärtig etwas über 200 Mitarbeitende. 150 davon arbeiten am Hauptsitz in St.Gallen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023