Marco Menna von der HSLU zum Kanton Basel

21. Mai 2015, 09:39
  • people & jobs
  • informatik
image

Der Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Hochschule Luzern wechselt nach Basel.

Der Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Hochschule Luzern wechselt nach Basel.
Marco Menna ist vom Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt zum Leiter der Abteilung "Informatiksteuerung und Organisation" (ISO) ernannt worden. Er übernimmt die neue Funktion bei der Stabsstelle des Kantons am 1. September 2015. Der 46-Jährige studierte und promovierte in Informatik an der Universität Bern.
Die ISO ist direkt der Vorsteherin des Finanzdepartements unterstellt und ist die Stabs- und Planungsstelle der Konferenz für Organisation und Informatik. Die ISO ist zuständig für die Steuerung der Informatik, die Entwicklung und Umsetzung der kantonalen Informatikstrategie, die Planung von E-Government, die Informationssicherheit und die Organisation der Leistungsbezüger.
Menna folgt auf Rainer Hiss, der die Funktion im September 2014 übernommen hatte und ein halbes Jahr später wieder abgab. Heute ist Hiss als Business Development Manager beim Basler IT-Dienstleister Trivadis tätig.
IWI wird neu organisiert
Von 2001 bis 2003 war Menna als persönlicher Mitarbeiter des CFO bei Swisscom Mobile tätig. 2004 bis 2006 arbeitete er als ICT-Strategie- und Innovationsmanager bei SBB IT. Von 2007 bis 2012 war er Leiter SBB Clearing beim Personenverkehr. Seit 2012 ist er Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik (IWI) der Hochschule Luzern.
Die interimistische Leitung des IWI in Luzern übernimmt Dario Gugolz, Leiter des Kompetenzzentrums Informationsmanagement und Mitglied der Institutsleitung. Die Stelle des Leiters IWI, die aktuell noch dem Departement Wirtschaft zugeordnet ist, werde nicht mehr ausgeschrieben, weil das Institut wie auch die Abteilung Informatik des Departements Technik & Architektur im kommenden Jahr in das neue Departement Informatik überführt werden, teilt die Hochschule Luzern auf Anfrage mit. Die Organisation des neuen Departements sei noch nicht abschliessend festgelegt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Siemens Digital Industries Software erhält DACH-Doppelspitze

Klaus Löckel wird neu von Christopher-Alexander Unkauf, dem bisherigen Geschäftsführer Schweiz, unterstützt.

publiziert am 8.2.2023
image

Matrix42 beruft neuen CEO

Das deutsche Softwarehaus erweitert sein Management mit einem neuen CEO und einem neuen CFO.

publiziert am 8.2.2023
image

Infinigate holt einen Lieferantenflüsterer

Mathias Bachsleitner soll die Beziehungen zu strategischen Lieferanten verstärken und sich um neue Partnerschaften bemühen.

publiziert am 8.2.2023
image

Zoom kündigt 1300 Mitarbeitenden

Nach dem Boom während der Covid-Pandemie und einer Einstellungsoffensive baut Zoom 15% der Belegschaft ab.

publiziert am 8.2.2023