Marco Stadler zieht in die GL von Green ein

4. Oktober 2018 um 13:07
  • people & jobs
  • management
image

Als Verkaufs- und Marketingleiter nimmt der Ex-Swissphone-Manager Marco Stadler Einsitz in die Geschäftsleitung des Rechenzentrumsanbieters Green.

Als Verkaufs- und Marketingleiter nimmt der Ex-Swissphone-Manager Marco Stadler Einsitz in die Geschäftsleitung des Rechenzentrumsanbieters Green. Man verstärke sich mit dem 45-jährigen, um die Position von Green als "nationaler Rechenzentrumsanbieter zu zementieren und auszubauen", heisst es in einer Mitteilung.
Die Position mit den jetzt definierten Kompetenzen sei für Stadler neu geschaffen worden, erklärt Green-Sprecherin Susanne Felice-Tanner auf Anfrage. Zuletzt habe Green-CEO Frank Boller während rund einem Jahr den Verkauf und das Marketing zusätzlich verantwortet.
Zuletzt amtete Stadler seit 2014 als USA-Chef von Swissphone, wo er bereits seit 2011 in der Gruppenleitung sass, wie es weiter heisst. Laut seinem neuen Arbeitgeber hat er sich ein breites Know-how im IT-System- und -Lösungsgeschäft unter anderem bei Ascom als Direktor Sales und Presales für die Schweiz und Deutschland sowie in verschiedenen Positionen bei IBM aneignet.
Das neue GL-Mitglied ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Der Elektroingenieur hält ein Executive MBA in internationalem Management. (vri)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Sandra Peier wechselt zu Bossinfo

Die ehemalige Geschäftsführerin von Europa 3000 wird Deputy Head of Boss Maintenance.

publiziert am 17.5.2024
image

FDP-Generalsekretär wird neuer Swico-Geschäftsführer

Jon Fanzun wird neuer Geschäftsführer von Swico. Er folgt per 1. August 2024 auf Judith Bellaiche.

publiziert am 17.5.2024
image

Helvetia kriegt eine neue Group CTO

Sandra Hürlimann wird Mitglied der Geschäfts­leitung und damit gruppenweit für IT-Themen verantwortlich. Ihr Vorgänger bleibt beim Versicherer.

publiziert am 16.5.2024
image

Neue Direktorin für Förderagentur Innosuisse gewählt

Dominique Gruhl-Bégin wird im August ihre neue Position bei der Förderagentur übernehmen. Die bisherige Direktorin Annalise Eggimann tritt aus Altersgründen zurück.

publiziert am 15.5.2024