Marisa Cortesi in der ti&m-Geschäftsleitung

21. August 2013, 14:00
  • people & jobs
  • ti&m
  • management
image

Allein unter Wilden?

Allein unter Wilden?
ti&m hat mit Marisa Cortesi erstmals eine Frau in seine Geschäftsleitung berufen. "Allein unter Wilden - erste Frau im ti&m Management Team!": So betitelt der Zürcher IT-Dienstleister selbst - hoffentlich nicht ganz ernst gemeint - seine diesbezügliche Pressemitteilung. Und CEO Thomas Wüst kommentiert: "Um in der männerdominierten IT-Branche als Frau voranzukommen, braucht es Mut und grosses Durchsetzungsvermögen. Mit weiblicher Cleverness und harter Arbeit hat sich Marisa Cortesi im Dschungel zurechtgefunden und ist eine Bereicherung für unser Team." Mit der Berufung von Cortesi in die GL, so ti&m, unterstreiche man das Enagement des Unternehmens für mehr weibliche Mitarbeiterinnen in der IT-Branche.
Marisa Cortesi ist 32 Jahre alt und arbeitet bereits seit mehreren Jahren für ti&m. 2010 wurde sie nach dem Abschluss ihres Bachelors in Betriebsökonomie zur Teamleiterin Finanzen befördert. 2012 übernahm sie die Verantwortung für den Bereich Shared Services. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022