Markt für technische Konsumgüter zieht wieder an

15. Oktober 2020 um 14:55
image

Marktforscher erwarten, dass der Umsatz für Office-Produkte, Smartphones und Unterhaltungselektronik trotz Krise stabil bleibt.

Der Markt für technische Konsumgüter (TCG) habe turbulente Wochen und Monate erlebt, dennoch werde er auch in Zukunft umsatzstark bleiben. Das Marktvolumen werde sich 2020 auf gut 1 Billion Euro belaufen, so die Prognose des Marktforschungsinstituts GfK.
Der erwartete Marktwert von 1,04 Billionen Euro entspricht etwa dem Vorjahreswert. Nach dem Lockdown hätten insbesondere zwei Faktoren wieder für Umsatzwachstum gesorgt: Der starke "Home"-Fokus der Verbraucher und der Wunsch nach einer stärkeren Digitalisierung des eigenen Lebensumfeldes, heisst es in einer Mitteilung.
"Wir gehen davon aus, dass sich der Markt weiter erholen wird. Für das letzte Quartal 2020 gibt es mehrere Indikatoren, die auf ein stabiles Szenario für die entscheidende Saison am Jahresende hinweisen", sagt Luca Giuriato, GfK-Experte für die TCG-Branche.
Im Telekommunikations-/Smartphone-Markt erwartet GfK einen Rückgang um 6%. Dieses Segment mache 40% des gesamten TCG-Umsatzes aus. Auch bei Unterhaltungselektronik sei ein leichtes Minus zu erwarten.
Im Gegensatz dazu wachse der Bereich IT inklusive Office-Produkte um 15%, so die Erwartung von GfK. Das Wachstum sei auf die vermehrte Arbeit im Homeoffice zurückzuführen. Ähnliches gelte für Produkte für das Entertainment in den eigenen vier Wänden. Insgesamt seien Produkte, die die tägliche Routine vereinfachen, stark nachgefragt. So habe sich beispielsweise das Umsatzvolumen bei Küchenmaschinen von Mai bis Juli 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum verdoppelt.
GfK erhebt regelmässig in mehr als 70 Ländern weltweit Umsatzdaten für die Segmente Unterhaltungselektronik, Foto, Telekommunikation, Informationstechnologie, Büroausstattung, Elektro-Gross- und -Kleingeräte. Es gebe deutliche regionale Unterschiede: Industrieländer würden die Covid-19-Pandemie besser verkraften als Schwellenländer. So hätten europäische Konsumenten auch in Krisenzeiten Geld für TCG ausgegeben. GfK erwartet in Europa für 2020 ein Wachstum von 5%, während der Markt in den Schwellenländern aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation der Konsumenten zurückgehen werde. 

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023
image

Der Flächenbrand ungepatchte Schwachstellen

Ungepatchte Lücken sind eine riesiges Cyberrisiko. Führende Security- und Netzwerk-Unternehmen wollen dem mit einer Allianz entgegenwirken.

publiziert am 28.7.2023