Markus Freuler wird IT-Chef der Stadt Winterthur

1. September 2010 um 12:09
  • e-government
image

Nachfolger von Walter Ruprecht.

Nachfolger von Walter Ruprecht.
Der Winterthurer Stadtrat hat Markus Freuler (Foto) zum neuen Leiter der Informatikdienste der Stadt Winterthur (IDW) gewählt. Er trete spätestens am 1. Juni 2011 die Nachfolge von Walter Ruprecht an, der im Juli 2011 pensioniert werde, heisst es in einer Mitteilung. Dass die IDW einen neuen Leiter suchten, war bereits im Mai bekannt geworden.
Freuler ist Wirtschaftsinformatiker mit Weiterbildung in Management und war während mehr als zehn Jahren in der Unternehmensleitung verschiedener Informatikfirmen in den Branchen Finanzdienstleistung und Public tätig. Nach seiner Tätigkeit als Geschäftsleitungsmitglied der Raiffeisen Informatik war der 48-jährige Freuler in der Verwaltungsrechenzentrum AG St. Gallen (VRSG) als Bereichsleiter Stab und Mitglied der Geschäftsleitung tätig. Heute ist er Geschäftsführer und Inhaber einer Unternehmensberatungsfirma. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Zürcher Justizdirektion beschafft IT-Unterstützung

Die Direktion schliesst mit zahlreichen IT-Dienstleistern Rahmenverträge über mehrere Millionen Franken für Personalressourcen ab.

publiziert am 10.6.2024
image

Schwyzer Kantonsratsdebatten können im Internet übertragen werden

Die Regierung war zwar dagegen, das Volk hat sich aber dafür entschieden.

publiziert am 10.6.2024 1
image

Neuer Leitfaden für den M365-Einsatz in Gemeinden

Die Zürcher Datenschutzbeauftragte erklärt, was bei der Einführung von Microsoft 365 berücksichtigt werden sollte, etwa mit Blick auf den Cloud Act.

publiziert am 7.6.2024 2
image

Neuer Steuerungsausschuss Cyberstrategie steht

Das Gremium soll die Nationale Cyberstrategie prüfen und weiterentwickeln. Maya Bundt übernimmt das Präsidium.

publiziert am 7.6.2024 2