Markus Münch verlässt Crealogix und gründet eigenes Unternehmen

12. Mai 2015 um 11:45
  • people & jobs
  • crealogix
image

Der langjährige Leiter der E-Learning-Sparte von Crealogix, Markus Münch, hat das Unternehmen per Ende April verlassen.

Der langjährige Leiter der E-Learning-Sparte von Crealogix, Markus Münch, hat das Unternehmen per Ende April verlassen. Gemäss einer Mitteilung gründet er zusammen mit Cyrill Locher das Unternehmen Learning Matters. Locher hat von 2001 bis 2008 den E-Learning-Bereich bei Crealogix aufgebaut und war Mitglied der Geschäftsleitung. Anschliessend widmete er sich einem Nachdiplomstudium und machte sich als Berater und Projektleiter selbstständig.
Mit Learning Matters wollen die beiden Gründer im Schweizer E-Learning-Markt Fuss fassen. Das Unternehmen bietet Beratung für Firmen zu allen Aspekten der Aus- und Weiterbildung, Corporate Training und E-Learning, so die Informationen auf der Homepage. Darüber hinaus sollen Trainingskonzepte entwickelt werden und Lernmedien realisiert werden.
Über die Gründe für den Abgang bei Crealogix gibt Münch keine Auskunft. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Michael Lüthold wird offiziell Chef von Infinigate Schweiz

Lüthold war seit dem Weggang von André Koitzsch im Januar bereits Interimschef des Distributors.

publiziert am 15.3.2024
image

SBB holen mehr IT-Know-how in den Verwaltungs­rat

Clara Millard Dereudre soll neu in das Gremium eintraten. Sie ist Smart-City- und IT-Verantwortliche beim Genfer Stromversorger SIG.

publiziert am 15.3.2024
image

Berufung des neuen Genfer IT-Chefs sorgt für Kritik

Alain Bachmann wird Leiter des kantonalen Informatikamts. Die Ernennung ist umstritten: Bachmann ist der Vater einer Staatsrätin.

publiziert am 14.3.2024
image

Migros-Bank ernennt neuen CIO

Thomas Greuter kommt von der UBS. Dort war er über 13 Jahre lang tätig, zuletzt als Head of Chief Digital and Information Office EMEA.

publiziert am 14.3.2024