Markus Zimmermann übernimmt das Business Development bei Libc

19. April 2021, 10:37
image

Die Lausanner Security-Spezialisten haben den ehemaligen CEO von NTT DATA Switzerland in die Geschäftsleitung geholt.

Die auf IT-Sicherheitslösungen fokussierte Schweizer Software-Schmiede Libc will von den Kompetenzen von Markus Zimmermann in Sachen Strategiedefinition und -umsetzung sowie digitale Unternehmenstransformation profitieren. Deshalb hat man ihn in die Geschäftsleitung berufen, wo er den Bereich Business Development verantwortet, wie einer Mitteilung zu entnehmen ist. Zimmermann habe seine Arbeit zu Anfang April 2021 aufgenommen. Mit ihm wolle man das künftige Wachstum des Unternehmens gestalten und fördern, schreibt Libc weiter.
Der neue Mann in der Geschäftsleitung des 2012 gegründeten Unternehmens kommt von NTT Data Schweiz, wo er zuletzt laut seinem Linkedin-Profil seit November 2017 als CEO und Delegierter des Verwaltungsrates im Einsatz stand und unter anderem die Entwicklung des Schweizer Marktes verantwortete, wie sein neuer Arbeitgeber mitteilt. Bei NTT Data war er Mitte des letzten Jahres von Pierre Klatt abgelöst worden, wobei es damals offensichtlich fälschlich hiess, der Posten sei für Klatt neu geschaffen worden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Cybersecurity bei EY

Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

image

CKW-Gruppe holt Tech-Chef in die Geschäftsleitung

Rainer Lischer wird ab November beim Gebäudetechniker die Abteilung Technics leiten. Sie umfasst unter anderem IT und Communication.

publiziert am 4.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Adfinis ernennt einen CTO

CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

publiziert am 3.10.2022