Martin Wettstein übernimmt Swica-Informatikabteilung

25. Juni 2013, 08:25
  • people & jobs
  • informatik
  • cio
image

Wettstein wird Nachfolger von Béla Matyas, der 2015 pensioniert wird.

Wettstein wird Nachfolger von Béla Matyas, der 2015 pensioniert wird.
Der Krankenversicherungsriese Swica hat einen neuen Informatikverantwortlichen: Martin Wettstein hat per Mitte Juni bei Swica die Leitung des Departements Informatik übernommen. Der frischgebackene CIO ist damit gleichzeitig auch neues Mitglied der Geschäftsleitung. Das Departement Informatik ist das umbenannte Departement Logistik des Krankenversicherers. Dessen langjähriger Leiter, Béla Matyas, wird sich 2015 in den Ruhestand zurückziehen. Bis dahin wird er noch die Verantwortung für die Logistikaktivitäten inne haben. Matyas hat den Aufbau der Logistik- und Informatikaktivitäten von Swica wesentlich mitgeprägt und hat die Abteilung während 20 Jahren geleitet.
Martin Wettstein war vier Jahre lang Head of IT bei Swisscard, bevor er im Juli 2010 als als Senior Technologist zur UBS wechselte, wo er bis Ende 2011 tätig war. Im früheren Verlauf seiner Karriere arbeitete er unter anderem bei Zurich Financial Services, bei der Zürich Versicherung und bei IBM. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022