Massive Polizeiaktion gegen eDonkey-User in Deutschland

23. Mai 2006, 13:28
    image

    Die IFPI (International Federation of Producers of Phonograms and Videograms) ist happy: heute führten Polizeibeamte in Deutschland insgesamt 130 Hausdurchsuchungen durch.

    Die IFPI (International Federation of Producers of Phonograms and Videograms) ist happy: heute führten Polizeibeamte in Deutschland insgesamt 130 Hausdurchsuchungen durch. Und gegen 3'500 Deutsche, die Musik-Dateien über das Netzwerk von eDonkey austauschten, wurde Strafanzeige eingereicht.
    Wie die Kölner Polizeibehörden im Dienste und gemeinsam mit der Musikindustrie heute an einer Pressekonferenz sagten, hatten sie Zugriff auf einen Server, der als Verteilknoten für eDonkey diente. Zwei Monate lang wurde der Datenverkehr aufgezeichnet und man identifizierte über die IP-Adressen (und die Provider) die Leute, die Files zum Tausch anboten.
    Wer mehr als 500 Files zur Verfügung stellte, bekam heute Besuch von Polizisten, die etwa 100 PCs beschlagnahmten.
    Michael Haentjes, Vorsitzender der IFPI Deutschland und Chef des Labels Edel Music, lässt sich in einer Mitteilung der IFPI wie folgt zitieren. "Wir danken im Namen der Musikindustrie dder Polizei für die grossartige Zusammenarbeit und den herrlichen Aufklärungserfolg." (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

    Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

    Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

    "HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

    publiziert am 23.9.2022