Massiver Spardruck bei der Deutschen Bank

28. September 2012 um 10:09
  • rechenzentrum
  • deutsche bank
  • sap
  • informatik
image

Vor gut zwei Wochen hat die Deutsche Bank ihre Strategie bis 2015 vorgestellt.

Vor gut zwei Wochen hat die Deutsche Bank ihre Strategie bis 2015 vorgestellt. Die Grossbank will sich als "Gewinnerin in einem veränderten Umfeld" positionieren. Ein Mittel dazu sind massive Einsparungen. Die Bank will die Kosten um jährlich 4,5 Milliarden Euro reduzieren, davon sollen 1,7 Milliarden Euro im Bereich Infrastruktur eingespart werden. Die Informatik muss dazu 1,1 Milliarden Euro pro Jahr beitragen, wie CIO.de berichtet. Alleine die Erneuerung der IT-Plattform soll jährliche Einsparungen von 0,8 Milliarden Euro einbringen.
Die Deutsche Bank hat sich bekanntlich 2010 in ein mehrjähriges SAP-Projekt gestürzt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der designierte Nach­folger von Plattner verlässt SAP

Der ERP-Anbieter und Punit Renjen haben unterschiedliche Vorstellungen und trennen sich voneinander. Neu schlägt der Aufsichtsrat den ehemaligen Nokia-Manager Pekka Ala-Pietilä als Vorsitzenden vor.

publiziert am 12.2.2024
image

"Wir lassen SAP-Kunden nicht im Regen stehen"

Sabrina Storck, Co-CEO von SAP Schweiz, äussert sich zur jüngsten Kritik am Weg von SAP. Sie spricht über Cloud-Zwang, Fokus auf KI und die Kultur von SAP in der Schweiz.

publiziert am 7.2.2024
image

DSAG und SAP finden gemeinsamen Nenner

Der ERP-Anbieter und seine deutschsprachige Anwendergruppe konnten sich in gewissen Punkten einig werden. Trotzdem bleiben zahlreiche Fragen offen.

publiziert am 6.2.2024
image

SAP kommt On-Prem-Kunden einen Schritt entgegen

Für die Cloud-Strategie gab es viel Kritik von SAP-Anwendern, die noch nicht migrationsbereit sind. Jetzt will der ERP-Anbieter diese mit Rabatten locken.

publiziert am 30.1.2024