Master-of-Swiss-Web-Nominationen

24. Februar 2010, 06:49
    image

    Die Jury des Best of Swiss Web Award hat neun Projekte für seinen Hauptpreis, den "Master of Swiss Web" nominiert.

    Die Jury des Best of Swiss Web Award hat neun Projekte für seinen Hauptpreis, den "Master of Swiss Web" nominiert. Die Nominierten sind:
    - Birdlife Zürich von ZVS/Birdlife Zürich / Eyekon, RTPartner
    - Co-Browsing mit unblu von unblu.inc
    - Hilti Online von Hilti/ CREALOGIX E-Business
    - iPhone Snow Report MySwitzerland.com von Schweizer Tourismus / Include7
    - Prediggo Intelligent Cross Selling for Mövenpick-Wein.com von Mövenpick-Wein.com / Prediggo
    - SF Videoportal von Schweizer Fernsehen / Sybit
    - Station von Station AG
    - wilmaa.com von Gartenhof Medien/ Solutionpark
    - Zeeyoo von Milgram Media
    Der Gewinner wird an der Award-Night am 25. März bestimmt.
    Ausserdem hat die Jury, wie die Organisatoren bekannt gaben, nicht weniger als 60 Bronze-, Silber- und Goldsiegel in zehn Unterkategorien an die 76 Projekte auf der --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.id=20395--langen "Shortlist"—des Best of Swiss Web Award 2010 vergeben. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

    Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

    Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

    "HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

    publiziert am 23.9.2022