Matrix42-Schweiz-Chefin Bischof steigt auf

24. Januar 2017, 14:31
  • people & jobs
  • schweiz
image

Nadja Bischof, die seit 2010 den Schweizer Markt für den Software-Hersteller Matrix42 bearbeitet, macht dies offenbar gut.

Nadja Bischof, die seit 2010 den Schweizer Markt für den Software-Hersteller Matrix42 bearbeitet, macht dies offenbar gut. Nachdem 2014 eine eigene Schweizer Niederlassung von Matrix42 gegründet wurde, übernimmt Bischof nun auch die Macht in Österreich, respektive der neu gegründeten Region Alps.
Matrix42 soll in Österreich vor allem auch zusammen mit dem Partner Tap.de wachsen. Bestehende Kunden beim östlichen Nachbarn sind Grössen wie Doppelmayr (Skilifte, Luftseilbahnen), Magna oder Raiffeisen. In der Schweiz nennt der Hersteller einer Lösung für Arbeitsplatzmangement Kunden wie Belimo, die Stadt Bern, Mobility oder die SV Group. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Studien zeigen Trägheit bei der Digitalisierung in der Schweiz

Die neuen Technologien werden zwar als Chance verstanden, aber Menschen haben Mühe, beim digitalen Fortschritt mitzuhalten.

publiziert am 4.10.2022
image

CKW-Gruppe holt Tech-Chef in die Geschäftsleitung

Rainer Lischer wird ab November beim Gebäudetechniker die Abteilung Technics leiten. Sie umfasst unter anderem IT und Communication.

publiziert am 4.10.2022
image

Liip übernimmt Digitalagentur Nothing

Sämtliche Mitarbeitenden und die Kundschaft werden von Liip übernommen, aber Nothing-Gründer Bastiaan van Rooden kümmert sich künftig um ein eigenes Projekt.

publiziert am 4.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022