Matrix42 will mehr Schweizer Partner - aber nur gute

6. Mai 2016, 13:22
  • channel
  • reseller
  • schweiz
  • geschäftszahlen
image

Matrix42, ein deutscher Hersteller von Lösungen für Workplace-Management, wächst in der Schweiz stark.

Matrix42, ein deutscher Hersteller von Lösungen für Workplace-Management, wächst in der Schweiz stark. Die Schweizer Niederlassung hat heute zwölf Mitarbeitende und es sollen noch mehr werden, so Nadia Bischof in einem kurzen Telefongespräch mit inside-channels.ch heute Mittag. Bischof leitet die Schweizer Niederlassung seit 2010.
Der Softwarehersteller, der in Deutschland rund 65 Prozent des Umsatzes über Partner macht, hat sein Partnerprogramm ausgeweitet. Es gibt nun unterschiedliche Level, die unterschiedlich belohnt werden. Zudem gibt es Marketing-Support, zum Beispiel Hilfe bei der Durchführung von Events, die Weitergabe von Leads, kostenloser Pre-Sales-Support und ähnliches.
Für Bischof sind allerdings Qualität und Engagement von Partnern entscheidend. Sie habe vor sechs Jahren ausschliesslich in den Channel investiert und dabei nicht nur gute Erfahrungen gemacht. Heute hat Matrix42 in der Schweiz nur fünf Partner. Der Channel-Anteil des Umsatzes in der Schweiz ist wesentlich kleiner als in Deutschland. Sie suche weitere, aber strategische Partner, so Bischof.
Während es offenbar schwieriger als erwartet war, hierzulande einen breiten und guten Channel aufzubauen, scheint Matrix42 bei der Gewinnung von Kunden weniger Probleme zu haben. Der Hersteller nennt Schweizer Referenzkunden wie Endress+Hauser, Belimo, die Stadt Bern und die universitären psychiatrischen Kliniken Basel. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022
image

70% der Schweizer Industriebetriebe Opfer von Cyberattacken

Eine Mitgliederbefragung des Branchenverbands Swissmem zeigt, dass mehr als Zweidrittel der Firmen mindestens einmal attackiert wurden, einzelne sogar mehr als 20-mal.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022
image

MCS Software geht in neue Hände

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

publiziert am 23.6.2022