Maxdata und Transtec versuchen sich mit Novells Enterprise Desktop

25. Oktober 2006, 15:05
  • workplace
image

Novell hat mit Maxdata, Transtec sowie den hierzulande weniger bekannten Herstellern ETegro und R Cubed ein Vertriebsabkommen für seinen "SUSE Linux Enterprise Desktop 10" geschlossen.

Novell hat mit Maxdata, Transtec sowie den hierzulande weniger bekannten Herstellern ETegro und R Cubed ein Vertriebsabkommen für seinen "SUSE Linux Enterprise Desktop 10" geschlossen. Die vier Hersteller werden ihren Kunden damit auch die Option geben, Desktop-PCs und Notebooks mit dem vorinstallierten Software-Paket von Novell erwerben zu können.
Novell Enterprise Desktop basiert auf der neusten Version des SUSE Linux-Betriebssystems, beinhaltet darüber hinaus aber auch noch eine ganze Reihe von Open-Source-Anwendungsprogrammen, darunter Novell Version von OpenOffice 2.0-
Bei Maxdata Schweiz konnte man uns noch keine Auskunft über die Erhältlichkeit in der Schweiz geben. Bei Transtec Schweiz sind schon einzelne Geräte mit dem Enterprise-Desktop erhältlich, darunter zum Beispiel das Notebook "Levio 210". (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022
image

Schweizer Software-Startup sammelt 5 Millionen Dollar

Der Workplace-Spezialist Deskbird will mit dem frischen Geld in die Rekrutierung investieren. Die Firma sieht im Trend zu Hybridwork ihre Stunde gekommen.

publiziert am 30.8.2022
image

Wie ein Musikvideo (einst) Harddisks gecrasht hat

Janet Jacksons "Rhythm Nation" war eine Bedrohung für Laptops.

publiziert am 18.8.2022
image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022