Maxdata will Belinea-Consumerlinie stark ausbauen

12. September 2007, 08:55
  • international
  • strategie
image

Maxdata sucht, sozusagen unter der "Tarnkappe" seines bisher für Monitore verwendeten "Belinea"-Brands, sein Glück verstärkt im Consumermarkt.

Maxdata sucht, sozusagen unter der "Tarnkappe" seines bisher für Monitore verwendeten "Belinea"-Brands, sein Glück verstärkt im Consumermarkt.Über die ersten Notebooks, die in diesen Tagen unter dem Belinea-Brand auf den Markt geworfen werden, haben wir bereits berichtet.
Anlässlich ihrer offiziellen Präsentation hat Maxdata-Vorstand Thomas Stiegler nun eine zügige weitere Ausweitung der Belinea-Consumerlinie, wie 'CRN Deutschland' berichtet. Bis Oktober sollen neun Notebooks und zehn neue Belinea-Monitore auf den markt kommen, und zuküftig sei auch der Einbezug von weiteren Produkten wie Beamern oder Public Displays möglich.
Obwohl der "Abwärtstrend" gestoppt sei, habe Maxdata ein Wachstumsproblem, erklärte Stiegler gemäss 'CRN', und weitere Marktpotentiale liessen sich nur mit Consumer-Produkten erschliessen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023
image

Datenleck bei der Fremdsprach-App Duolingo?

In einem Forum werden die Daten von 2,6 Millionen Accounts zum Verkauf angeboten. Doch das Unternehmen bestreitet eine Sicherheitsverletzung.

publiziert am 25.1.2023
image

Hochschule Luzern tritt Blockchain Research Institute bei

Dem Netzwerk gehören zahlreiche internationale Unternehmen, Forschungsinstitute und staatliche Institutionen an. Gefördert werden soll insbesondere das Gemeinwohl.

publiziert am 25.1.2023