Maxdata will in den Consumermarkt

7. August 2007, 13:22
  • workplace
image

Neuer Brand, neues Glück? Die "Belinea"-Notebooks kommen.

Neuer Brand, neues Glück? Die Belinea-Notebooks kommen.
Bisher hat Maxdata seine Notebooks vor allem für Anwender in Unternehmen konzipiert. Ab September will Maxdata neben neuen Business-Notebooks nun aber auch Notebooks für Heimanwender auf den Markt bringen.
Für die neuen Notebook-Linien wird Maxdata seinen Monitor-Brand "Belinea" verwenden - darunter sind auch neue Business-Notebooks, wie uns Maxdata-Communication Manager Claudia Krettler erklärte. Von den Belinea-Notebooks soll es drei Produktlinien geben, eine davon für Unternehmensanwender, die anderen für "Trendsetter" sowie "designorientierte User mit besonders hohem Anspruch an Technik und Exklusivität." Auch der Brand Maxdata wird gemäss Krettler aber zusätzlich weiterhin für Business-Notebooks verwendet.
Zu den Details hält sich der deutsche Hersteller noch völlig bedeckt - die neuen Notebooks sollen zwar schon ab dem 1. September erhältlich sein, über die Einzelheiten soll die Presse aber erst am 7. September informiert werden. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022
image

Schweizer Software-Startup sammelt 5 Millionen Dollar

Der Workplace-Spezialist Deskbird will mit dem frischen Geld in die Rekrutierung investieren. Die Firma sieht im Trend zu Hybridwork ihre Stunde gekommen.

publiziert am 30.8.2022
image

Wie ein Musikvideo (einst) Harddisks gecrasht hat

Janet Jacksons "Rhythm Nation" war eine Bedrohung für Laptops.

publiziert am 18.8.2022
image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022