McAfee holt Channel-Mann von Juniper

10. Januar 2011, 15:08
  • people & jobs
  • mcafee
  • channel
image

David Small ist beim Securitysoftware-Anbieter McAfee zum Vice President of Channel und Commercial Business für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ernannt worden.

David Small ist beim Securitysoftware-Anbieter McAfee zum Vice President of Channel und Commercial Business für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ernannt worden. Wie McAfee in einer Mitteilung schreibt, hat der bisherige EMEA-Channelchef, Georges Millet, das Unternehmen bereits wieder verlassen. Millet stiess erst Anfang 2010 zu McAfee.
David Small arbeitete bisher als Vice President of Channel Sales für die Region EMEA bei Juniper Networks. Dort gibt es auf Anfrage keine Informationen über einen Nachfolger. Smalls jetziger Vorgesetzter bei McAfee kommt ebenfalls von Juniper: EMEA-Chef bei McAfee ist nämlich seit kurzem der frühere Juniper-Mann Gert-Jan Schenk. Während Schenk von Amsterdam aus arbeitet, ist Small in Cork (Irland) stationiert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sind die Entlassungen bei Big-Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

Zehntausende von Stellen werden bei internationalen Tech-Firmen gestrichen. Wir haben Schweizer Unternehmen gefragt, ob deshalb die Zahl der Bewerbungen bei ihnen zunimmt.

publiziert am 18.11.2022
image

Abraxas gründet neue Geschäftseinheit für Public Cloud Services

Das neue Team wird ab Anfang 2023 von Dieter Gasser geleitet und konzentriert sich auf Microsoft-Dienste.

publiziert am 18.11.2022
image

FHNW lanciert Bachelor in "Business Artificial Intelligence"

Der Kurs soll Absolventinnen und Absolventen dazu befähigen, nützliche KI-Anwendungen für Unternehmen auszutüfteln.

publiziert am 17.11.2022
image

Cisco macht Rekordumsatz und entlässt trotzdem

In einigen Bereichen sollen mehr Leute eingestellt werden, aber dafür sollen andere Bereiche verkleinert werden.

publiziert am 17.11.2022