McAfee will kleinere Vertriebspartner unterstützen

13. Januar 2009, 09:48
  • reseller
  • channel
image

Der Hersteller von Security-Software McAfee will sein Distributionsnetzwerk anspornen, kleinere Partner dabei zu unterstützen, das Geschäft im KMU-Bereich "zu beleben", heisst es in einer Mitteilung.

Der Hersteller von Security-Software McAfee will sein Distributionsnetzwerk anspornen, kleinere Partner dabei zu unterstützen, das Geschäft im KMU-Bereich "zu beleben", heisst es in einer Mitteilung. Dies soll durch gemeinsame Marketingaktivitäten erreicht werden. Zusammen mit dem Channel will McAfee nun verschiedene Massnahmen und Rabatt-Aktionen realisieren, damit die Distributoren nicht gemanagten Partnern helfen können, ihre Absatzzahlen zu steigern.
Mit dem neuen Angebot "Partner Security for Service" (PSS) soll den Resellern die Möglichkeit gegeben werden, im KMU-Bereich neue Kunden zu akquirieren. PSS bietet Security als vollständig integrierten und verwalteten Service. Dies ist gemäss McAfee vor allem für KMU von Vorteil, die eine "problemfreie Lösung" suchen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Prime Computer kriegt ein neues Vertriebs­modell

Der neue Besitzer PCP.com will die Prime-Geräte künftig auch direkt und nicht mehr rein über den Channel vertreiben.

publiziert am 28.11.2022
image

Schweizer Unternehmen investieren immer mehr in IT

Laut einer ETH-Erhebung ist der Anteil von IT-Investitionen an den Gesamtinvestitionen der Unternehmen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022