Media Markt konstatiert "Trendwende" im Online-Business

19. Dezember 2014, 10:45
image

Media-Markt-Chef Koch glaubt, der Konzern werde nächstes Jahr bis zu zwei Milliarden Euro Umsatz online erzielen. Keine Angaben aus der Schweiz.

Media-Markt-Chef Koch glaubt, der Konzern werde nächstes Jahr bis zu zwei Milliarden Euro Umsatz online erzielen. Keine Angaben aus der Schweiz.
Der UE-Handelsgigant Media Saturn stagniert. Der in 16 Ländern Europas präsente Riese setzte im abgelaufenen Geschäftsjahr knapp 21 Milliarden Euro um - praktisch gleich viel wie letztes Jahr. Das Geschäftsjahr der Media-Saturn-Mutter Metro Group schliesst per Ende September ab.
Im Kernmarkt Deutschland verlor Media Saturn etwas Umsatz: Er sank um 0,4 Prozent auf 9,785 Milliarden Euro. Das gleiche Bild der Stagnation zeigt sich in Westeuropa.
Media-Saturn-Chef Olaf Koch betonte vor Analysten hingegen das Umsatzwachstum im Online-Geschäft. Media-Saturn könnte im kommenden Geschäftsjahr vielleicht schon zwei Milliarden Euro Umsatz mit E-Commerce erzielen. So weit ist der UE-Riese aber noch nicht: Im abgelaufenen Geschäftsjahr machte Media Saturn nur 1,4 Milliarden Euro Umsatz im Internet. Die Gruppe erzielte nach eigenen Angaben einen Gewinn vor Steuern und Abschreibungen (EBIT) von 335 Millionen Euro. Darin nicht berücksichtigt sind "Sonderfaktoren".
Media Saturn hat den E-Commerce-Trend regelrecht verschlafen. Die Versuche, den Rückstand aufzuholen, scheinen bis heute nicht besonders erfolgreich zu sein.
Die Pressestelle von Media Markt in der Schweiz wollte unsere Fragen zum Geschäftsverlauf in der Schweiz nicht beantworten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zuger Gastro-Startup Menu wird amerikanisch

Der US-Spezialist für Gastro-Software PAR übernimmt den Anbieter einer Omnichannel-Bestelllösung für Restaurants.

publiziert am 15.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Krise bei Avaya manifestiert sich nun auch in schwachen Zahlen

Im letzten Quartal hat Avaya 20% weniger Umsatz als noch vor einem Jahr erwirtschaftet. Das Unternehmen äussert gar Zweifel am eigenen Fortbestehen.

publiziert am 10.8.2022
image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022