Media-Saturn mit "IT-Ausschuss" statt CIO

13. September 2010, 10:24
  • people & jobs
image

Wie 'CIO.

Wie 'CIO.de' berichtet, hat Wolfgang Lux, der bisherige CIO der Media-Saturn Holding, das Unternehmen verlassen. Die Elektronikhandelskette wolle zudem in Zukunft auf einen CIO verzichten und habe stattdessen ein IT-Board eingesetzt, das die Informationstechnik mit den operativen Unternehmenbereichen vernetzen soll. Besetzt wird es laut 'CIO.de' von Jürgen Herrlinger, einem der beiden Geschäftsführer des internen IT-Dienstleiters Media-Saturn IT Services sowie CEO Roland Weise und drei weiteren Mitgliedern der Holding-Geschäftsleitung.
Dass Media-Saturn den Versuch wagt, auf einen CIO zu verzichten, dürfte unter anderem auf die dezentrale Informatikstruktur des Konzerns zurückzuführen sein. Die Geschäftsführer der einzelnen Filialen können selbst darüber entscheiden, wie weit sie die Services der internen IT in Anspruch nehmen wollen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Acronis-Besitzer gibt seiner Schaffhauser Privat-Uni neuen Namen

Das Schaffhausen Institute of Technology heisst neu Constructor Group. Unter dem neuen Namen finanziert Gründer Serguei Beloussov einen Lehrstuhl an der Uni Genf.

publiziert am 30.11.2022
image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022